• Trainingslager Mallorca 2024

    Neun Tage Radfahren bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen. Besser hätte Mallorca die 15 RSVler*innen zum Trainingslager nicht begrüßen können. Verschiedene Touren durch die Berge und das Inselinnere brachten Freude und Motivation auf die bevorstehende Saison und das Sommertraining in Marburg. Vom Trainingslager-Neuling bis hin zum erfahrenen Mallorca-Radler sind alle auf ihre Kosten gekommen und mit schweren Beinen wieder gut in Deutschland gelandet.

  • RSV wählt neuen Vorstand

    Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung stand dieses Jahr die Wahl des Vorstands an. Erwartungsgemäß war die Beteiligung an der JHV in diesem Jahr besonders groß. Nachdem der bisherige Vorstand durch die Mitglieder entlastet war, ging es über zum wichtigsten Tagesordnungspunkt, der Vorstandswahl. Durch die vielen neuen Mitglieder wurde das Vereinsleben im letzten Jahr spürbar belebt und erwartungsgemäß mangelnde es nicht an Kandidaten. Für die Posten des ersten und zweiten Vorsitzenden standen erneut Dirk Lenz und Bernd Becker zur Wahl, welche einstimmig durch die teilhabenden Mitglieder wiedergewählt wurden. Das bestätigt die herausragende Arbeit, welche Dirk und Bernd für unseren Verein leisten. Auch unser Kassenwart Frank Lemmer war bereit sich erneut zur Wahl…

  • Eindrücke aus unserem Hallentraining

    Im Nov. – Dez.. 23 lag unser Focus im Hallentraining auf der Ausbildung von Beweglichkeit und allgem. Athletik. Derzeit fokussieren wir die Ausbildung der individuelle Kraft mit der uns zur Verfügung stehenden Trainingsmittel.

  • Erfolgreiche Saison 2023 für Lizenzsportler:innen des RSV Marburg

    Das Resumee des letzten Jahres ist durchaus achtenswert. Unsere Lizenzsportler haben von März bis Oktober ordentlich Wettkampfkilometer gesammelt und dabei sage und schreibe 30 Platzierungen eingefahren. Hiervon nicht weniger als 17 Top Ten Platzierungen, 7 Podiumsplatzierungen und 5 Siege insgesamt. 4 Podiumsplatzierungen bei Bezksmeisterschaften und 2 Meistertitel bei Hessenmeisterschaften. Ein überaus erfolgreiches Jahr 2023 für den Radsportverein Marburg. Für das kommende Jahr wird die Zahl der Lizenznehmer auf über 20 Fahrer:innen ansteigen, die ihr Können in verschiedenen Disziplinen unter Beweis stellen. Hierzu zählen: Straße Rundstrecke und Zeitfahren MTB XCO und XCM MTB Enduro und DH und MTB Pumptrack Nun darf man jedoch nicht die vielen weiteren Wettkampfteilnahmen vergessen, bei denen…

  • Fotoaktion 2023

    Für Sponsoren und Mitglieder:innen wollten wir aktuelle und einheitliche Bilder im Vereinstrikot erstellen. Unsere Fahrerin Vivien hat dieses Vorhaben kurzerhand mit der professionellen Unterstützung von djjulian-event.de in die Tat umgesetzt. Herausgekommen sind eine tolle Collage, sowie sehr professionell anmutende Einzelportraits. Das ein oder andere davon dürfte man schon auf Strava und Co. entdeckt haben. Wir freuen uns über die gelungenen Bilder und die glücklichen Gesichter unserer Mitglieder:innen darüber. Vielen Dank an Vivi und Julian für die tolle Arbeit.

  • Wintersaison des RSV Marburg gestartet

    Nach einer erfolgreichen Sommersaison 2023 startet der Radsportverein Marburg (RSV) in das Wintertraining. Schon seit Oktober wird – unter Leitung der Trainerlegende Hans Joachim Führer – ein regelmäßiges Hallentraining in der Sporthalle der Sophie von Brabant-Schule angeboten. Ziel des Hallentrainings ist es, den Radsportlern und Radsportlerinnen über den Winter eine gute Mobilität und Rumpfstabilität anzutrainieren. Hilfe dabei verschaffen einige neue Fitnessgeräte, wie Langhanteln, Medizinbälle und vieles mehr. Ein Sponsor des RSV, die Intersport Begro‚ ermöglichte die Anschaffung der Sportgeräte und sicherte somit ein optimales Training über die lange Winterzeit. Der RSV ist sehr dankbar und weiß diese Unterstützung sehr zu schätzen! Das Hallentraining findet jede Woche zweimal statt. Am Montag…

  • Saisonabschlussfahrt um den Edersee

    Für unsere diesjährige Saisonabschlussfahrt riefen wir zur zweiten Ausführung der Waffelfahrt. Wie schon vor zwei Jahren ging es von Marburg aus gen Norden. Über Schönstadt und Frankenberg führte uns die Strecke bis nach Herzhausen am Edersee. Von hier ging es bei schönstem Wetter nördlich am See entlang bis nach Bad Wildungen, wo wir uns im Waffelhaus mit einer der zahlreichen Waffelkreationen stärkten. Frisch verpflegt ging es über Bergfreiheit und Gemünden zurück nach Marburg. Dabei stand an diesem Tag weniger Tempo als vielmehr der Genuss der Waffel, des Wetters und der gemeinsamen Ausfahrt im Vordergrund. Du willst nächstes Jahr mit von der Partie sein? Dann kontaktiere uns oder schau bei unserem…

  • Unsere Damen überzeugen beim BZF an der Schmelzmühle

    Am 26.08. fand nach langer Pause wieder das Bergzeitfahren an der Schmelzmühle statt. Auf neuer Asphaltdecke wurde am Anstieg zum Waldhaus die diesjährige Bezirksmeisterschaft im Bergzeitfahren ausgetragen. Der RSV Marburg war mit zahlreichen Sportlern am Start. Beim Rennen der Jedermänner und -frauen fuhr Madeleine Bähr den starken ersten Platz bei den Frauen ein und setzte damit die Messlatte für die restlichen Vereinsmitglieder sehr hoch. Über dieses starke Ergebnis sollte auch am Nachmittag in den Lizenzklassen keiner mehr hinaus kommen.   Hier zeigte sich Sabrina Müller wieder in guter Form. Trotz Verletzungspause und sichtlich lädiertem Knie fuhr sie einen souveränen zweiten Platz in der Frauenklassen ein. Das schafft so mancher männlicher…

  • Max Lohmaier fährt Sieg und mehrere spitzen Platzierungen für den RSV Marburg ein

    Maximilian Lohmaier erringt mit offensiver Fahrweise einen Sieg und mehrere spitzen Platzierungen für den RSV Marburg Die Saison der Amateur*innen des Straßenradsports neigt sich langsam dem Ende zu. Beginn war Mitte März und die letzten Rennen finden Anfang Oktober statt. Rennen der Amateur*innen des Straßenrads sind meist zwischen 60 und 80 Kilometer lang. Häufig sind es Rundstreckenrennen, bei denen eine Runde zwischen einem und bis zu 10 Kilometer lang sind. Die müssen dann entsprechend der Rennlänge mehrmals befahren werden und sind durch Höhenmeter oder schwierige Kurven selektiv gestaltet. Üblich sind bei den Amateurrennen Durchschnittsgeschwindigkeiten von 40 bis 42km/h. Amateurfahrer*innen starten im Landkreis für die Vereine der RSG Buchenau und es…

  • Paul in Hochform

    Unser Vereinsmitglied Paul Reichert zeigt sich dieses Jahr in Höchstform und stellte diese beim diesjährigen Arlberg Giro unter Beweis. Um 5 Uhr ging es dieses Jahr an den Start, da das Arlberg Tunnel wegen Umbauarbeiten gesperrt ist. Vom Start Weg hängte Paul sich direkt an das Hinterrad der Favoriten auf den Sieg und fuhr souverän mit ihnen über den Arlbergpass. Es folgte eine rasante Abfahrt bei Dunkelheit und Platzregen. Erst am Anstieg zur Bieler Höhe musste Paul die Gruppe um den späteren Sieger ziehen lassen und behauptete sich bis zuletzt in der Verfolgergruppe. Am Ende reichte es für Platz 16, was ein beachtliches Ergebnis ist, bei über 1000 Teilnehmern der…